Die Geschichte der Weltausstellungen

Die Weltausstellung 1893 in Chicago
WeiÃče Ausstellungspaläste und ein Riesenrad


Jahr: 1893
Stadt: Chicago
Land: USA
Dauer: 1. Mai - 30. Oktober 1893
 1 


Copyright:
Einleitung

In einer weißen Stadt aus Stahl und Gips feierte Chicago das 400jährige Jubiläum der Entdeckung Amerikas. Die riesigen, außen reich mit Skulpturen dekorierten Hallen wurden von 70.000 Ausstellern bespielt. Hier zeigte Thomas Edison seinen neuesten Phonographen und das Kinematoscop. Neben den amerikanischen Staaten und den ausländischen Nationen konnten sich viele Interessengruppen in der Lagunenparklandschaft am Michigan See eigene Pavillons bauen; erstmals gab es ein Ausstellungsgebäude von und für Frauen. Eine amerikanische Erfindung war die 'Midway Plaisance', ein Vergnügungspark, der von der Fahrt im größten Riesenrad der Welt bis zur Stripteaseshow für jeden Geschmack etwas bot und Vorbild für Rummelplätze von Coney Island bis Disney World wurde.


EXPOSEEUM - Das Weltausstellungsmuseum, Hannover, Expo Plaza 11
Geöffnet jeden Sonntag von 11 bis 16 Uhr