Zurück      Die Teilnehmer

Zentralafrikanische Republik

Wo die Mütter ihre Umwelt schützen


Nation: Zentralafrikanische Republik
Nationentag: 28.10.00

 

 

  Lšnderinfos
Kennen Sie die "Mamas Vertes", die "grünen Muttis"? Das ist eine Frauengruppe, die sich in der Zentralafrikanischen Republik dafür einsetzt, die heimischen Hügel vor Erosion zu schützen. Die "Mamas Vertes" zeigen, dass Umweltschutz nur funktioniert, wenn die einzelnen Bevölkerungsgruppen mit eingebunden und deren Bedürfnisse berücksichtigt werden. Als Beispiel wird in der Ausstellung ein Projekt des WWF zum Schutz der tropischen Regenwälder vorgestellt, bei dem Umweltschützer und Einheimische gemeinsam Methoden zur nachhaltigen Waldbewirtschaftung entwickeln.

Von den Pygmäen können die Besucher den schonenden Umgang mit der Natur lernen. Ein Film beschreibt, wie die Ureinwohner des Landes Krankheiten mit Pflanzen heilen und Tiere mit aus der Natur hergestellten Werkzeugen jagen.

Eigens für die EXPO wurden im ganzen Land Kunstwerke gesammelt, die erstmals in Hannover präsentiert werden. Nach der Weltausstellung werden sie in Museen der Hauptstadt Bangui aufgestellt.