Zurück      Die Teilnehmer

Ungarn

Tor der Liebe


Nation: Ungarn
Nationentag: 26.06.00

 

 

  Länderinfos
"Sei ein Schiff, das nicht stehen bleibt, das Tausende von Andenken, Vergangenheiten und die Gegenwart erblicken lässt". Mit diesem Vers beschreiben die Ungarn ihren Pavillon. Entsprechend hat der Architekt György Vadász seinen Entwurf gestaltet: ohne Wände und Barrieren und scheinbar sogar nach oben geöffnet. Die Gestaltung soll die tausendjährige Geschichte Ungarns und die künftige Funktion als Drehscheibe zwischen Ost und West symbolisieren.

Sie betreten das nach Norden und Süden offene Gebäude durch das "Tor der Liebe". Im "Spektakelraum" werden die technischen Errungenschaften, die vielfältige Kultur, der Umgang mit den natürlichen Ressourcen und Beispiele für nachhaltigen Tourismus gezeigt. Als besondere Zielgruppe wählten die Ungarn die Jugend.

ESSEN & TRINKEN

Deftige Köstlichkeiten aus dem "Restaurant Heiliger Stephan"

Specials
Kaninchenragout mit Pilz, Jungfernbraten mit Gänseleber am Spiess mit Wildreis, Poree, Karotte 
Mit Spinat gefüllte Hühnerbrust, Fischschaschlik mit Kräutern, Tócsni, Buttergemüse, Fetasossen
In Schinken gebratene Kräutergefügelstücke, Gemüseauflauf, Dill-Paprika-Sosse 
Szatmárer Gänsekeule mit gedünstetem Kraut und Apfel
Geflügelbouillon verfeinert mit Tokaj Wein, serviert mit Geflügelfleisch und Wachtelei
Mandel-Forelle im Ganzen gebratenen mit Grünsalat und Petersilie- Kartoffel

Nachspeisen
"Somlóer Schaumnockerln"
Himbeer-Käse-Sahnetorte