Zurück      Die Teilnehmer

Thailand

Aus Artenvielfalt entsteht Nahrung für die Welt


Nation: Thailand
Nationentag: 12.08.00

 

 

  Länderinfos
Thailand, das 'Land der Freien', ist immer die Reisschüssel Asiens gewesen. Durch Einsatz von Biotechnologie soll die natürliche Artenvielfalt für modernste und gleichzeitig umweltverträgliche Nahrungsmittelproduktion genutzt werden. Dabei kommen Thailand seine landschaftliche Vielfalt und die fruchtbaren Küsten zugute. Umweltschutzprojekte, wie etwa das Doi Tung Entwicklungsprojekt, stehen unter der Schirmherrschaft der königlichen Familie.

Das freundliche Thailand versucht, seinen blühenden Tourismus ökologisch zu gestalten. Neben der Land-, Forst- und Wasserwirtschaft wird der am und um das Wasser herum entstandenen thailändischen Kultur besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Tipp für Kinder und Jugendliche: In einen Schaukasten vor der Kulisse eines thailändischen Dorfes en miniature wird ein Film projiziert, der jungen Zuschauern das Engagement der verstorbenen Königsmutter für das Projekt Doi Tung im Norden Thailands zeigt. Dort hatten die Bauern immer mehr Wald durch Brandrodung zerstört, um die Anbauflächen von Mohn zur Herstellung von Drogen zu vergrößern. Durch das Projekt konnten die Lebensbedingungen der verarmten Landbewohner, deren Töchter oft zur Prostitution in den Städten im Süden Thailands gezwungen sind, verbessert werden.

ESSEN & TRINKEN

Würzig bis feurig - die Reis- und Nudelspezialitäten aus dem Königreich

Specials
Tom- Kha- Gai (Hühnersuppe mit Kokosnussmilch)
Glasnudeln
Tofu mit Curry- Pastete und Brechbohnen
Gemüse in gelbem Curry
Schweinefleisch mit Chili

Getränke
Singha- Bier