Zurück      Die Teilnehmer

Samoa

Wiege Polynesiens


Nation: Samoa
Nationentag:

 

 

  Lšnderinfos
Samoa nennt man auch die "Wiege Polynesiens": Von dieser Inselgruppe sollen die Polynesier stammen. 1899 kolonialisierten Deutsche die Inseln, zu Beginn des 1. Weltkrieges wurden sie im Namen der Alliierten von Neuseeland eingenommen.

1962 erklärte West-Samoa als erste Nation im Südpazifik seine Unabhängigkeit. 1997 gab sie sich ihren heutigen Namen. Politisch ist der Staat in das unabhängige West-Samoa und das amerikanische Territorium von Ost- und Amerikanisch-Samoa geteilt.

Das Land ist bekannt für seine Holzskulpturen, die Menschen der Insel darstellen. In der Gemeinschaftspräsentation der Pazifischen Inselstaaten auf der EXPO zeigt es auf einer Insel eine Auswahl dieser Skulpturen.