Zurück      Die Teilnehmer

Mauretanien

Mauretanien zeigt eine Nomadenschule von innen


Nation: Mauretanien
Nationentag: 24.07.00

 

 

  Lšnderinfos
Manuskripte aus dem Altertum, Funde aus der Zeit, als die Sahara noch eine blühende Landschaft war, und Perlenschätze zeigt Mauretanien in der Gemeinschaftspräsentation der Sahelstaaten. "Multikulturell und multiethnisch" soll es hier zugehen. Die nationale Datenbank "Cimdet" liefert Statistiken über wirtschaftliche Aktivitäten mauretanischer Unternehmen.

Gegenüber an der "Mauer des Wassers", die dem Küstenverlauf Mauretaniens nachempfunden ist, steht ein Aquarium mit Langusten, eine Kanone und eine Staffelei mit einem Ölbild. "Floß der Medusa" heißt es und verweist auf den Nationalpark Banc d'Aarguin. Über diesen Nationalpark und den zweiten des Landes, den Park von Diawling, werden Filme gezeigt. Außerdem haben die Mauretanier arabisch-französische Lehrbücher mit farbigen Malereien mitgebracht. Sie sind die typischen Schulbücher von Nomadenkindern. Ein Basar in der Halle zeigt Webkunst.

Tipp für Kinder und Jugendliche: Großflächige Motive aus mauretanischem Henna kann man sich in wenigen Minuten von farbenprächtig gekleideten Mauretanierinnen auf dem Vorderarm anbringen lassen. Unter einer Sitzgruppe mit Baldachin auf dem Stand, oder auf der Bühne daneben.