Zurück      Die Teilnehmer

Jordanien

Aus vielen Steinen entsteht ein Bild


Nation: Jordanien
Nationentag: 11.08.00

 

 

  Länderinfos
Der Beitrag Jordaniens zur EXPO 2000 geht in die Tiefe. Wie in einer Ausgrabungsstätte steigt der Besucher einige Stufen hinab, um als Archäologe ohne vorgegebene Besichtigungsroute zu suchen und zu finden.

Ein dreidimensionales Mosaik aus Säulen und Blöcken symbolisiert die Verschiedenheit der Einflüsse, welche das Land am Schnittpunkt von mediterraner und südarabischer Kultur prägen. Aber auch die Hoffnungen seiner Menschen für die Zukunft finden hier ihren Ausdruck. Das Mosaik wird von Malern und Bildhauern, von Schulkindern, Studenten und Handwerkern gestaltet. Die jordanische Nationalgalerie und das Bildungsministerium haben dazu Wettbewerbe veranstaltet. Die Beiträge fügen sich zu einem Skulpturengarten, in dem auch Nachbildungen bedeutender archäologischen Fundstücke zu sehen sind.

Tipp für Kinder und Jugendliche: Wie kommen das Kamel, Twipsy und der eigene Vorname in die Flasche mit Wüstensand? Im offenen Pavillon von Jordanien führen Kunsthandwerker vor, wie dekorative Glas-Flacons mit farbigem Wüstensand befüllt werden. Auf Wunsch kann auch der eigene Namenszug mit Sand geschrieben werden. Mit einer speziellen Flüssigkeit wird der Name für immer fixiert.

ESSEN & TRINKEN

Ein Paradies für Vegetarier: Falafel in sämtlichen Variationen

Specials
Falafel-Sandwich, Falafel pur (fünf Stück), vegetarisch gefüllte Falafel

Nachspeise
"Awamek" - landestypische Süßspeise