Zurück      Die Teilnehmer

Japan

Ein Pavillon aus Altpapier


Nation: Japan
Nationentag: 25.07.00

 

 

  Länderinfos
Mit einem 3.600 Quadratmeter großen Pavillon, der fast vollständig aus recyceltem Papier besteht, präsentiert sich Japan auf der Weltausstellung. Das erste Papiergebäude in Deutschland besteht aus einem geschwungenem Gitter aus dicken Pappröhren, das mit einer lichtdurchlässigen Haut aus feuerfestem und wasserdichtem Spezialpapier bespannt ist. Stahlseile stützen die Konstruktion und gewährleisten die Wölbung des Daches.

Im Inneren des Pavillons setzt sich die nach Angaben der Weltbank zweitgrößte Wirtschaftsnation der Welt mit verschiedenen Umweltproblemen auseinander. Neben einer Ausstellung über die Reduzierung des Kohlendioxidausstosses findet sich auch ein Verweis auf das Motto der Weltaustellung, die im Jahre 2005 in Aichi, Japan stattfindet: "Jenseits des Fortschritts: Die Wiederentdeckung der Weisheit der Natur". Nach der EXPO wird der Pavillon komplett wiederverwertet. Dann werden aus den Pappröhren neue Pappröhren gemacht.