Zurück      Die Teilnehmer

Indien

"Ich grüße das Göttliche in Dir"


Nation: Indien
Nationentag: 15.08.00

 

 

  Lšnderinfos
Der indische Pavillon heißt Sie schon von weitem willkommen. Eine zwölf Meter hohe Stahlkonstruktion nimmt die Geste der gefalteten Hände des traditionellen indischen Namaskar auf. "Ich grüße das Göttliche in Dir" bedeutet dieser Gruß.

Indien präsentiert sich als Land, das herausragende Leistungen in Naturwissenschaften und Technik erbringt, ohne dabei den Reichtum seiner religiösen und spirituellen Traditionen aufzugeben. Der Grundriss des Pavillons ist einem Mandala nachbildet. Von außen nach innen, also Schicht für Schicht, bewegt sich der Besucher zur zentralen Aussage der Ausstellung vor: "Die Kunst, in Harmonie zu leben". Auf der philosophischen Basis großer Weltreligionen - Hinduismus, Buddhismus, Islam, Sikh-Religion - wird das scheinbar Widersprüchliche in Einklang gebracht: vom Himalaya zum Ozean, vom Urknall bis zum digitalen Zeitalter.