Zurück      Die Teilnehmer

Guinea

Die täglich wachsende Ausstellung


Nation: Guinea
Nationentag: 28.09.00

 

 

  Lšnderinfos
Von weitem könnte der Besucher meinen, er nähere sich einem Fluss. Bis zu fünf Meter hohe Bambusrohre wachsen am Eingang zur Ausstellung Guineas und erwecken den Eindruck einer Uferlandschaft. Damit soll symbolisiert werden, dass Guinea der "Wasserspeicher" Westafrikas ist, in dem die wichtigsten Flüsse der Sudan-Sahel-Region entspringen.

Hinter den Bambus-Rohren werden die vier unterschiedlichen Klimazonen des Landes präsentiert: die Küstenebene, das gebirgige Hochland, die Feuchtsavanne und die Waldregion. Exponate und Fotos zeigen, wie die reichlich vorhandenen Bodenschätze auf umweltschonende Art und Weise gefördert werden.

Um die Vielfalt der Landschaften zu genießen, können sich die Besucher in bequeme Holzsessel setzen und bei entspannender Musik von Guinea träumen. Vielleicht hören sie dabei sogar den Bambus wachsen - er wurde eigens für die Ausstellung angepflanzt.