Zurück      Die Teilnehmer

Frankreich

Frankreich setzt etwas in Bewegung


Nation: Frankreich
Nationentag: 23.06.00

 

 

  Länderinfos
"Der laufende Mann". Die Reproduktion eines Photos aus dem Jahre 1888 ist Blickfang der Fassade des Frankreich-Pavillons. Diese erste Darstellung einzelner Bewegungsabläufe durch den Photographen Etienne Jules Marey sollte in der Zeit, "als die Bilder laufen lernten", zur Erfindung des Kinos führen. Lichtbündel, die in rhythmischen Abständen auf die Fassade geworfen werden, unterstreichen diesen Eindruck von Bewegung.

Um das Ausstellungsmotto "Transport, Mobilität, Bewegung" zu vermitteln, verwendete das Team "Cap Productions" bei der Gestaltung Techniken aus der Filmbranche. Die Glasflächen der Fassaden sind mit Blattmotiven gestaltet, die - wie auch die verästelten Holzstützen im Innern - an einen Wald erinnern. Die französische Sportkaufhaus-Kette "Décathlon" finanziert das von der französischen Architektin Françoise-Hélène Jourda konzipierte Gebäude und wird es nach der Weltausstellung nutzen.

Tipp für Kinder und Jugendliche: Hochgeschwindigkeitszüge und schnelle Autos - hier erfahren Jugendliche viel über Fahrzeuge, Verkehr und unsere automatisierte Welt.

ESSEN & TRINKEN

Essen wie Gott in Frankreich

Specials
Typisch-französisches "Petit déjeuner" - "grand café", croissant udn jus d'orange
Gänse-Rillettes
Panierter Seeteufelbraten mit Oliven, Sahnesauce mit angebratenem Speck und Schalotten
Klassisches "Sieben-Uhr-Lamm"

Nachspeisen
"Julia-Creme" mit Erdbeeren und Thymianhonig-Gelee
Mousse au Chocolat zartbitter auf Keksen und Orangensoße
Crepes Suzettes
Käse-Teller "Fromi-France"

Tipp
Wein-Karte, Menüs (auch Kindermenüs - Grillhähnchen, Getränk, Nachspeise)