Zurück      Die Teilnehmer

Albanien

Aus dem dunklen Bunker ins Licht


Nation: Albanien
Nationentag: 03.09.00

 

 

  Lšnderinfos
Lange Zeit war Albanien ein unbekannter "weißer Fleck" auf der europäischen Landkarte. Das ärmste Land Europas isolierte sich seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs und öffnete sich erst in den letzten Jahren für ausländische Investoren und Besucher. An die Diktatur von Enver Hoxha erinnern heute noch die zahlreichen über das ganze Land verteilten Luftschutzbunker. Deshalb bildet Albanien in Hannover einen solchen Bunker nach, der die dunklen Seiten seiner Geschichte zeigen soll.

Doch es gibt einen Hoffnungsstreifen am Horizont: Entlang der Innenwände des Bunkers werden durch kleine Fenster Botschaften aus der eingeschlossenen Gesellschaft an die freie Welt übermittelt. Angelockt von Lichtstrahlen gelangt der Besucher vom dunklen Bunker in die helle Zone der Zukunft, welche die zweite Hälfte der albanischen Ausstellung darstellt. Hier präsentiert das Land sein reiches kulturelles Erbe und seine reizvollen Landschaften.