Zurück      Die Teilnehmer

Aserbaidschan

"Land des Feuers"


Nation: Aserbaidschan
Nationentag: 22.10.00

 

 

  Lšnderinfos
Bisher war das Bohren nach Erdöl und Erdgas ein schmutziges Geschäft, das tiefe Umweltschäden hinterließ. Wie diese wertvollen Bodenschätze gefördert werden können, ohne die Natur zu zerstören, demonstriert Aserbaidschan, einer der größten Ölproduzenten der Welt. Das nach den alten griechischen Quellen genannte "Land des Feuers" stellt im Rahmen seiner EXPO-Präsentation Beispiele umweltfreundlicher Verfahren aus der heimischen Erdöl- und Chemieindustrie vor, die anderen Ländern mit ähnlichen wirtschaftlichen Problemen als Modell dienen sollen.

Neben dem Umweltschutz will Aserbaidschan auch in anderen Industriezweigen sowie in der Forschung mit den angrenzenden Staaten in der Kaukasus-Region kooperieren. Helfen soll dabei das interkontinentale Transit-Programm, das ebenfalls von Aserbaidschan vorgestellt wird.